menue_top

menue_bottom
Gedruckt am 14.12.2017 um 17:47 Uhr
Link zu dieser Seite: http://hundefreunde-weissenburg.de/index.php?pageID=71
_DRUCKEN

Basisausbildung

 

Sonntagstraining_Juli_2012__11_.jpg

 

DSC_0409__2_.JPG

 

 

 

Wir wünschen uns den Hund als freudigen Begleiter für die Familie und den Hundesport, der hoch motiviert lernen will!
Dafür muss der Hund gewisse Regeln kennen:

Damit er ohne Leine in bestimmten Gebieten laufen kann, lernt er das Kommando Fuss zuverlässig auszuführen. Bei Freunden und in Gastwirtschaften ist unser Hund ein gern gesehener Gast, weil er sich auf den Befehl "Platz" hinlegt und auch liegen bleibt. In der Stadt ist das Team Mensch und Hund unauffällig, da unser Hund gelernt hat brav an der Leine zu laufen und keine Passanten verbellt. Natürlich beherrscht er auch das Kommando Sitz, wenn es die Situation erfordert. Auch hier gilt
  • Einsatz von Motivation (Spielzeug/Leckerli),
  • Positive Verstärkung(Clicker)
  • Gut getimtes Lob
  • Ohne Zwang und Schmerzeinwirkung
Der Mensch und sein Hund sollen Spaß haben bei der Ausbildung!
Es wird bei uns in drei Gruppen trainiert:

 

Junghunde


Beginn ab der 20. Lebenswoche Hier wird Gelerntes aus der Welpenspielgruppe vertieft und es beginnt die Basisausbildung. Dem Hundeführer wird gezeigt, wie mit Hilfe von Motivation (Futter, Spielzeug) dem Hund das 1x1 des Gehorsams (Fuß laufen, Sitz, Platz und Bleib) beigebracht wird. Damit auf Dauer eine feste Bindung und ein Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Hund entsteht


   IMG-20160213-WA0003_1.jpg
IMG_20160214_WA0000.jpg
  

 

Basisausbildung für Anfänger

  • Richtiges Einüben der Kommandos
  • Sitz und Platz aus der Bewegung mit Leine
  • Verschiedene Gangarten beim Fußlaufen
  • Festigung der Bindung zwischen Mensch und Hund

 

Basisausbildung für Fortgeschrittene

  • Ausführung der Kommandos mit Ablenkung
  • Führen des Hundes ohne Leine
  • Möglichkeit zum Ablegen einer Begleithunde-Prüfung